Nächster Schritt für bessere Luft in München

Während der Sitzung des Umweltausschusses am 13. Januar 2015 wurde bekannt, dass die Stadtwerke München im Lauf des Jahres das Gaskraftwerk in Freimann abschalten werden. Damit werden insgesamt 94t NOx-Emissionen pro Jahr eingespart.

Manuel PretzlStadtrat Manuel Pretzl, umweltpolitischer Sprecher der CSU Stadtratsfraktion kommentiert: „Mit der Abschaltung des in die Jahre gekommenen und nicht mehr zeitgemäßen Gaskraftwerks in Freimann leisten die Stadtwerke im Lauf des Jahres einen weiteren wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Luft in München. Dies ergänzt die bisher im Luftreinhalteplan umfangreich getroffenen Maßnahmen. Dieser Schritt bringt für die Münchner Luft deutlich mehr, als viele vorgeschlagene populistische Ideen, wie z.B. eine autofreie Altstadt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s