Versorgungssituation von Lungenkranken verbessern!

Eva Caim

Zurückgehend auf eine Initiative und einen Antrag von Stadträtin Eva Caim hat der Gesundheitsausschuss des Münchner Stadtrates am 19. März die Versorgungssituation von schwer lungenerkrankten Bürgerinnen und Bürgern diskutiert. Hier zeigte sich, dass bis dato kein Weaningzentrum, das lungenerkrankte Patienten von der Atemmaschine entwöhnen könnte, im Stadtgebiet von München liegt.

Der Stadtrat hat das Referat für Gesundheit und Umwelt nun beauftragt zu prüfen, ob über die im Rahmen der Fortschreibung des Medizinkonzeptes bei der Städtisches Klinikum München GmbH zu schaffenden Weaningeinheiten hinaus weitere Kapazitäten erforderlich sind und falls ja, auf die Verantwortlichen der Krankenhausplanung zu zu gehen. Zudem wird das Referat beauftragt, ein Fachgespräch zur interdisziplinären Versorgung von beatmeten Menschen zu organisieren sowie Informationen über die Versorgungsmöglichkeiten für langzeitbeatmete Menschen auf der Homepage des Referates zur Verfügung zu stellen.

Dr. Hans Theiss

Der gesundheitspolitische Sprecher der CSU Stadtratsfraktion Dr. Hans Theiss kommentiert: „Das Fehlen eines Weaningzentrums ist natürlich eine medizinische Versorgungsschwäche der Landeshauptstadt München, auf die wir ein verstärktes Augenmerk richten müssen. Vor diesem Hintergrund ist es umso mehr zu begrüßen, dass die Geschäftsführung der Städtisches Klinikum München GmbH im aktualisierten Medizinkonzept die Etablierung einer sog. Weaning-Einheit am Standort Harlaching angekündigt hat.“

Stadträtin Eva Caim ergänzt: „Ich freue mich sehr, dass mein Stadtratsantrag bezüglich der Versorgungssituation von schwer lungenerkrankten Bürgerinnen und Bürgern so konstruktiv diskutiert wurde – offensichtlich habe ich damit ins Schwarze getroffen. Es ist nun wichtig, dass das Referat eine Verbesserung der Situation konsequent angeht. In diesem Sinne begrüße ich den gemeinsamen Auftrag an das Gesundheitsreferat, die Kämmerei sowie die Städtischen Kliniken sehr, eine Übergangslösung zu suchen, bis dass die Weaningstation im Neubau des Klinikums Harlaching fertig gestellt ist.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s