CSU unterstützt Standortvorschlag Olympiapark für neuen Konzertsaal

Zum Standortvorschlag von Bürgermeister Josef Schmid und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle für einen neuen Konzertsaal im Olympiapark kommentieren:

Hans Podiuk, Fraktionsvorsitzender

Stadtrat Hans Podiuk, Vorsitzender der CSU Fraktion:
„Der Standortvorschlag kommt zum richtigen Zeitpunkt und kann die verfahrene Standortdebatte auflösen. Wenn alle Beteiligten nun eine wirklich große Lösung für München wollen, werden Stadt und Land, CSU und SPD gemeinsam eine Paketlösung finden, die allen zugute kommt. Wo ein Wille, auch ein Weg.
Wir als CSU werden von unserer Seite alles unternehmen, um den Vorschlag zu befördern. Gleichzeitig werden wir auch die Sanierung des Gasteigs anpacken, so dass auch die Münchner Philharmoniker eine zeitgemäße und optimale Spielstätte bekommen.“

Richard Quaas

Stadtrat Richard Quaas, kulturpolitischer Sprecher:

„Der Standort an der heutigen Olympia-Eishalle ist ein hervorragender Vorschlag für einen neuen Konzertsaal in München. Der Standort ist verkehrstechnisch gut erschlossen und hat den Rückhalt aus der Bürgerschaft vor Ort. Für den Olympiapark aber auch für München und seinen Ruf als Kulturstadt wäre ein neuer Konzertsaal ein großer Gewinn. Auch architektonisch könnte damit im Münchner Norden eine neue Attraktion entstehen.“ 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s