Grünes Licht für das Sanierungsumsetzungskonzept der Städtischen Kliniken

Seit einigen Jahren ist die Städtisches Klinikum München GmbH von der Insolvenz bedroht. CSU und SPD haben daher im vergangenen Jahr beschlossen, die Städtischen Kliniken mit 442 Mio. Euro zu stützen und zugleich zu sanieren. Heute hat der Münchner Stadtrat über das Sanierungs­umsetzungskonzept beraten und es auf den Weg gebracht.

Dieses besteht aus vier Teilen: Im Medizinkonzept ist eine umfassende Notfallversorgung an allen vier Standorten und die Bündelung medizinischer Leistungen jeweils in den Kompetenzzentren Nord (Klinikum Bogenhausen und Klinikum Schwabing) und Süd (Klinikum Neuperlach und Klini­kum Harlaching) vorgesehen. Weiterhin soll der notwendige Personalabbau über Fluktuation, aus­laufende Befristungen und Verrentungen sowie durch eine Qualifizierungseinheit bis zum Jahr 2022 umgesetzt werden. Die Stadt wird zudem einen Beitrag leisten, um möglichst viele betroffene Mitarbeiter aufzunehmen. Das Baukonzept sieht Baumaßnahmen in einem finanziellen Rahmen von insgesamt 770 Mio. Euro vor. Dabei sollen verschiedene Projekte in Form von Neubauten, Er­weiterungsbauten und Sanierungen an den Klinikstandorten erfolgen. Der vierte Teil beinhaltet ver­schiedene Optimierungsmaßnahmen im Bereich der Betriebe und Dienstleistungen. So soll zum Beispiel die Essensversorgung extern vergeben und die Verwaltung verschlankt und modernisiert werden.

Dr. Hans Theiss

Stadtrat Dr. Hans Theiss, Arzt und gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion betont: „Das Sanierungsumsetzungskonzept hat unsere Forderung nach einer umfassenden Notfallversor­gung an allen vier Standorten aufgegriffen. Damit stellen wir sicher, dass die Landeshauptstadt München ihrer Verantwortung im Sinne der kommunalen Daseinsvorsorge gerecht wird. Auch ist die Bündelung und Schwerpunktsetzung in den beiden Kompetenzzentren der richtige Weg, um die exzellente medizinische Qualität der Städtischen Kliniken den Münchner Bürgern effektiv zu­kommen zu lassen. Insgesamt ist das Konzept notwendig, um die Städtischen Kliniken zu sanie­ren und endlich wieder auf gesunde Beine zu stellen. Wir danken vor allem den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die diesen schweren Weg mitgehen und mit ihrem Engagement und Durchhalte­willen zum Erfolg der Sanierung beitragen. Oberstes Ziel müssen der Erhalt der Städtischen Klini­ken in kommunaler Hand und eine hervorragende medizinische Versorgung der Münchner Bürger sein.“ 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s