Gewerbegrundstücke für kleine und mittelständische Unternehmen

Die noch vorhandenen und zu vergebenden Gewerbeflächen in München werden inzwi­schen rar. Kleine und mittelständi­sche Unternehmen (KMU) haben – aufgrund ihrer oft­mals flä­chenintensiven Anforderungen – bei der Vergabe von Gewerbe­grundstücken ge­genüber den grö­ßeren Unternehmen immer wieder das Nachsehen. Vor diesem Hinter­grund bean­tragen die Stadträte Manuel Pretzl, Georg Schlagbauer, Thomas Schmid und Sebastian Schall, dass für die sogenannten KMUs Gewerbegrundstücke vorgehalten wer­den. 

Georg Schlagbauer

Stadtrat Georg Schlagbauer betont: „München und Münchens Wirtschaft leben von der Mischung aus großen Dax-Konzernen, In­ternationalen Unternehmen sowie den Kleinen und Mittelstän­dischen Betrieben, die oft­mals noch Inhabergeführt sind. Allein die in München angesiedelten 22.699 Handwerksbe­triebe be­schäftigen insgesamt 78.800 Personen und erzielen einen Jah­resumsatz von knapp 9,6 Mrd. Euro. Wir müssen ein Auge dar­auf haben, dass diese Betriebe bei der Vergabe von Gewerbegrundstücken entsprechend berücksichtigt werden.“

Manuel Pretzl, stv. Fraktionsvorsitzender

Stadtrat Manuel Pretzl, wirtschaftspolitischer Sprecher und stv. Frak­tionsvorsitzender: „Ziel muss es sein, die ge­sunde Mi­schung der Münchner Wirtschaft zu erhalten und den Abzug der Unternehmen aus der Stadt zu verhindern. Dazu müssen Kleine und Mittelständi­sche Be­triebe auch eine Chance auf eine Gewerbefläche und damit auf Entwicklungs­möglichkeiten haben.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s