Antrag: Elektromobilität der Taxis erhöhen – Ladestationen an den Standplätzen errichten!

Anträge 2016

  1. Die Verwaltung wird beauftragt im Benehmen mit den SWM umgehend ein Konzept zu erstellen, wie möglichst bald flächendeckend an, bzw. bei Taxi-Standplätzen ein Netz von Ladestationen exklusiv für elektrische Taxi-Fahrzeuge errichtet werden kann.
  2. Bei der Erstellung des Konzepts sollten die Taxiverbände und die Anbieter solcher Fahrzeuge von Anfang an mit einbezogen werden.
  3. Dem Stadtrat wird im 2. Halbjahr berichtet, wie der Stand der Vorbereitungen ist und wann mit einer Umsetzung des Konzepts zu rechnen ist.

Begründung:

Die Industrie stellt zunehmend Fahrzeuge mit Elektroantrieb vor, die auch als Taxifahrzeuge geeignet sind. Die Einführung solcher reinen Elektrotaxis in München scheitert überwiegend daran, dass keine, bzw. nur ungenügende Kapazitäten an Ladestationen zur Verfügung stehen. Deshalb sollten an oder bei geeigneten Taxistandplätzen Ladestationen errichtet werden, die exklusiv Taxifahrern und ihren Fahrzeugen zur Verfügung stehen.
Es wäre vorstellbar, dass sich das Taxigewerbe und Herstellerfirmen in das Projekt einbinden lassen, damit eine Umsetzung schneller und problemloser vonstatten gehen kann.
Die Stadtverwaltung soll daher, im Benehmen mit den SWM schnellst möglich ein Konzept erstellen, das eine baldige Umsetzung möglich macht, damit auch das Taxigewerbe einen höheren Anreiz für die Beschaffung von reinen Elektrofahrzeugen erhält.

Richard Quaas
Richard Quaas
Georg Schlagbauer
Georg Schlagbauer
Dr. Hans Theiss
Dr. Hans Theiss

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s