Antrag: Der Winter kann kommen – Auf die Bretter, fertig, los!

Der Winter kann kommen - Auf die Bretter, fertig, los!
Der Winter kann kommen – Auf die Bretter, fertig, los!

Das Sportamt prüft,

  • wo in städtischen Grünanlagen (z.B. im Olympiapark oder Durchblickpark) weitere Loipen (klassische Nordic Loipen mit zwei parallelen Spuren und Skating Loipen) gespurt werden können,

  • ob und wo in Kooperation mit dem Freistaat Bayern und der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung in staatlichen Liegenschaften innerhalb des Münchner Stadtgebiets (z.B. im Englischen Garten oder im Nymphenburger Schlosspark) neue Loipen etwa durch Verleih des städtischen Loipenspurgeräts präpariert werden können,
  • ob in Anlehnung an das Sommerprogramm „Fit im Park“ ein ähnliches Programm für Wintersportarten (z.B. Langlauf, Eislauf, Eisstockschießen, Outdoor-Skigymnastik) aufgelegt und das Winterspielmobil mit entsprechenden Leihgegenständen ausgestattet oder ein Wintersportfestival veranstaltet werden kann, und
  • ob aufgrund des Wegfalls des alpinen Ski-Weltcups ein City-Biathlon für Leistungs- und Breitensport in der Landeshauptstadt München initiiert werden kann.

Das Sportamt wird zudem beauftragt, die bestehenden Loipenrouten schnellstmöglich zu spuren, um auch innerhalb der Landeshauptstadt München Langlaufmöglichkeiten zu schaffen, ohne ins Umland fahren zu müssen.

Begründung:

Skilanglauf ist eine gesunde Sportart. Fast alle Muskelgruppen werden betätigt. Seit den Olympischen Winterspielen 1924 gehört Skilanglauf zum festen Bestandteil des olympischen Programms. Durch das Ausüben an der frischen Luft werden zudem die Abwehrkräfte gestärkt.

Die Sportart erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Auch viele Münchnerinnen und Münchner steigen regelmäßig auf ihre Bretter. Die bestehenden Loipen reichen deshalb nicht mehr aus, um flächendeckend im gesamten Stadtgebiet diesem populären Sport nachgehen zu können.

Über ein ausgebautes städtisches Langlaufangebot samt publikumswirksamen Veranstaltungen soll zudem versucht werden, die Bürgerinnen und Bürger zu erreichen, die bislang aufgrund praktischer oder finanzieller Hürden keinen Zugang zum Langlaufen oder Wintersport im Allgemeinen haben.

Kristina Frank
Kristina Frank
Ulrike Grimm
Ulrike Grimm
Mario Schmidbauer
Mario Schmidbauer

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s