Städtische Kliniken erhalten ein neues Zentrallabor in Neuperlach

Dr. Hans Theiss
Dr. Hans Theiss

Im heutigen Finanzausschuss wurde der Baustein für den Grundsatzbeschluss zur Durchführung des Bauprojektes „Neubau Zentrallabore am Klinikum Neuperlach“ gelegt.

Die Landeshauptstadt München ist Gesellschafterin der städtischen Kliniken und im Rahmen der Daseinsvorsorge für die medizinische Versorgung der Bürgerinnen und Bürger zuständig. Das städtische Klinikum München GmbH beabsichtigt nun zeitnah einen Antrag zur Aufnahme in das Jahreskrankenhausbauprogramm des Freistaats Bayern für den Neubau der Zentrallabore am Klinikum Neuperlach einzureichen.

Im Rahmen des Sanierungskonzeptes sollen die städtischen Kliniken auch fit für die Zukunft gemacht werden. Ein Baustein des umfangreichen Prozesses ist die Zusammenlegung der fünf Einzellabore zu einem neuen Zentrallabor am Standort des Krankenhauses Neuperlach.

Die CSU-Fraktion begrüßt diesen wichtigen Schritt. Stadtrat und Arzt Prof. Dr. Hans Theiss, gesundheitspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion, hierzu: „Rund 75% der standardmäßigen Laboruntersuchungen können an einem zentralen Standort vorgenommen werden. Alle zeitkritischen Untersuchungen werden auch weiterhin dezentral an Standorten mit Maximalversorgung durchgeführt.“ Stadtrat Prof. Dr. Hans Theiss ist sich sicher: „Durch die Synergie und effektive Nutzung von Ressourcen tragen wir auch hier zum großen Ziel, der Sanierung unserer Münchner Kliniken, bei.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s