Rathaus-CSU begrüßt schnellen Bau der P+R-Tiefgarage am Oertelplatz

Heike Kainz
Heike Kainz

Neben dem Bahnhof Allach entsteht am Oertelplatz eine unterirdische P+R-Anlage mit 120 Stellplätzen.

Aufgrund der Umgestaltung des Oertelplatzes wurden die seit 1972 bestehenden 62 oberirdischen Stellplätze aufgegeben. Der Kreisverwaltungsausschuss hat heute den Auftrag erteilt, die öffentliche Tiefgarage bis Ende 2017 fertigzustellen, damit sie zeitgleich mit der Eröffnung des neuen Einkaufszentrums zur Verfügung steht. Die Zufahrt zur Parkgarage wird zusammen mit der Tiefgarage des Einkaufszentrums über die Georg-Reismüller-Straße erfolgen. Die Kostenobergrenze liegt bei 5,141 Millionen Euro.

Heike Kainz
Heike Kainz

„Es ist sehr erfreulich, dass sich beim Bau der Tiefgarage solche Synergieeffekte ergeben. Die Menschen in Allach brauchen diese 120 Parkplätze am Oertelplatz so schnell wie möglich, um dort die Bahn- und Busanschlüsse gut nutzen zu können. Durch die P+R-Anlage verbessert sich die Mobilität der Anwohnerinnen und Anwohner“, so Stadträtin Heike Kainz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s