Antrag: Elektromobilität I – Einrichtung einer ersten E-Bus-Linie

Einrichtung einer ersten E-Bus-Linie © nitinut380 / Fotolia
Einrichtung einer ersten E-Bus-Linie
© nitinut380 / Fotolia

Der Stadtrat möge beschließen:

Das Referat für Gesundheit und Umwelt sowie das Referat für Arbeit und Wirtschaft prüfen alle notwendigen Schritte, damit die MVG innerhalb der nächsten beiden Jahre eine erste Buslinie mit Schwerpunkt innerhalb des Mittleren Rings mit elektrisch angetriebenen Fahrzeuge betreiben kann.
Wenn möglich sind dafür Fördermittel des Bundes zu akquirieren. Zudem ist zu prüfen, ob ggf. Mittel aus dem Budget des Integrierten Handlungsprogramms zur Förderung der Elektromobilität (IHFEM) verwendet werden können.

Begründung:

Erste Städte haben inzwischen die Voraussetzungen geschaffen, ganze Buslinien allein mit elektrisch angetriebenen Fahrzeugen zu führen. Auch München und die MVG sollten mit gutem Beispiel vorangehen und den ersten mutigen Schritt nun konkret mit einer Buslinie mit Schwerpunkt innerhalb des Mittleren Rings angehen.

Der Bund hat in seinem Programm zur Förderung der Elektromobilität Mittel für die Umrüstung öffentlicher Buslinien bereit gestellt. Das Budget ist gedeckelt und wird nach zeitlichem Antragseingang vergeben. Diese Chance sollte die Landeshauptstadt sich nicht entgehen lassen, um die Kosten für die MVG abzufedern. Ebenso ist zu prüfen, ob die durch den Fördereinstieg des Bundes frei gewordenen Mittel des Integrierten Handlungsprogramms zur Förderung der Elektromobilität (IHFEM) gezielt für die Einrichtung der Infrastruktur und die Anschaffung der ersten E-Busse genutzt werden können.

Die Elektromobilität ist ein Schlüssel zur Luftreinhaltung und zur Lärmreduzierung in München. Mit der kontinuierlichen Beschaffung von emissionsfreien Fahrzeugen wird die Busflotte der MVG sukzessive ausgetauscht und somit ein wichtiger Beitrag für die Münchner Luft und zur Lärmreduzierung geleistet.
Mit dieser Maßnahme unterstützt die Stadt München die Ziele des Pariser Klimaabkommens und leistet einen ersten Beitrag zur Umsetzung der von der EU-Kommission angeregten Strategie für einen klimafreundlichen Verkehrssektor basierend auf emissionsfreien und emissionsarmen Fahrzeugen bis 2030.

Manuel Pretzl
Manuel Pretzl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s