Antrag: Elektromobilität II – Umstieg auf emissionsfreie Busse im ÖPNV

Manuel Pretzl
Manuel Pretzl

Der Stadtrat möge beschließen:

Die MVG ersetzt ihren Busfuhrpark sukzessive mit emissionsfreien Fahrzeugen, so dass die komplette Busflotte bis spätestens 2030 ausgetauscht und nur noch mit emissionsfreien Fahrzeugen bestückt ist. Ab 2020 werden nur noch emissionsfreie Fahrzeuge angeschafft.
Die MVG prüft, mit anderen Verkehrsbetrieben einen Einkaufsverbund für E-Busse zu schließen.

Begründung:

Die Elektromobilität ist ein Schlüssel zur Luftreinhaltung und zur Lärmreduzierung in München. Mit der kontinuierlichen Beschaffung von emissionsfreien Fahrzeugen wird die Busflotte der MVG sukzessive ausgetauscht und somit ein wichtiger Beitrag für die Münchner Luft und zur Lärmreduzierung geleistet.
Mit dieser Maßnahme unterstützt die Stadt München die Ziele des Pariser Klimaabkommens und leistet einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung der von der EU-Kommission angeregten Strategie für einen klimafreundlichen Verkehrssektor basierend auf emissionsfreien und emissionsarmen Fahrzeugen bis 2030.

Um diese ehrgeizigen Ziele erreichen und die Mehrkosten möglichst gering zu halten, sollte die MVG gemeinsam mit anderen Verkehrsbetrieben in Deutschland einen Einkaufsverbund gründen. Die Stadtstaaten Hamburg und Berlin zum Beispiel prüfen derzeit ebenfalls einen Zusammenschluss. Auch sie erhoffen sich damit die Anschaffungskosten pro Fahrzeug zu reduzieren und insgesamt die technische Entwicklung bei den Anbietern voranzutreiben.

Manuel Pretzl
Manuel Pretzl

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s