Antrag: Entschädigung für die Beschicker der Jakobi-Dult 2016

Entschädigung für die Beschicker der Jakobi-Dult 2016
Entschädigung für die Beschicker der Jakobi-Dult 2016

Das Referat für Arbeit und Wirtschaft sucht nach einer Möglichkeit, die Beschicker der Jakobi-Dult in Höhe der nutzlos aufgewandten Gebühren für die ausgefallenen Markttage in der „Woche der Trauer“ zu entschädigen.

Begründung:

Infolge des Amoklaufs in München am 22.07.2016 wurde eine Woche der Trauer ausgerufen, deretwegen neben weiteren städtischen Veranstaltungen auch die ersten beiden Tage der Jakobidult abgesagt wurden. Die Beschicker der Dult haben unverzüglich angeboten, den ersten beiden Dulttagen aus Respekt vor den Opfern und deren Angehörigen auf feierliche Elemente zu verzichten – und haben nach der entsprechenden Anordnung auch die Absage des für sie wichtigen ersten Wochenendes aus denselben Gründen angenommen. Für diese beiden abgesagten Tage sollen sie nun nicht mit Gebühren belastet werden.

 

Hans Podiuk
Hans Podiuk
Manuel Pretzl
Manuel Pretzl
Dr. Evelyne Menges
Dr. Evelyne Menges

 

 

 

 

 

 

Richard Quaas
Richard Quaas
Otto Seidl
Otto Seidl
Thomas Schmid
Thomas Schmid

 

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s