Längere Nutzungsmöglichkeiten für Sportvereine – Städtische Bezirkssportanlagen verlängern Öffnungszeiten

Der Sportausschuss hat heute beschlossen, die Sportbetriebszeiten der städtischen Bezirkssportanlagen auszuweiten und damit den gestiegenen Anforderungen der sporttreibenden Vereine nachzukommen. So werden die Öffnungszeiten verlängert, vereinheitlicht und auf bestimmte Feiertage ausgeweitet.

Künftig werden die Anlagen generell Montag mit Samstag von 8 – 22 Uhr und an Sonntagen von 8 – 18 Uhr geöffnet sein. Um dies zu gewährleisten, wird das technische Sportanlagenpersonal von derzeit 35 Stellen auf 51 Vollzeitkräfte erhöht. Damit können auf den 23 städtischen Bezirkssportanlagen 80 Betriebsstunden in der Woche für Schul- und Vereinsnutzung abgedeckt werden, ohne dass es zur Überlastung der Mitarbeiter kommt.

Kristina Frank
Kristina Frank

Die sportpolitische Sprecherin der CSU-Stadtratsfraktion, Stadträtin Kristina Frank, begrüßt diesen Beschluss außerordentlich: „In München steigt die Zahl der aktiven Sportler in den Vereinen stetig an. Mit der bisherigen Personalausstattung konnten die städtischen Bezirkssportanlagen nicht auf diese Bedürfnisse der Sportvereine reagieren. Durch die Personalausweitung ist es möglich, den gestiegenen Anforderungen an Trainingszeiten mit deutlich erweiterten Öffnungszeiten Rechnung zu tragen. Dass dabei das Personal durch die Neueinführung der 5-Tage-Woche auch noch entlastet wird, ist ein zusätzlicher Gewinn – eine klassische Win-Win-Situation. Ein Grund zur Freude für die sportlich-aktiven Münchnerinnen und Münchner!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s