Statement von Stadtrat Richard Quaas, kulturpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion, zum Antrag „Stadt fördert künftig den Friedenspreis des Deutschen Films „Die Brücke“!“ vom 14.09.2016

Richard Quaas
Richard Quaas

„In München wird jedes Jahr ein ganz besonderer Filmpreis vergeben: der Friedenspreis des Deutschen Films – Die Brücke. Mit dieser mittlerweile bundesweit bedeutenden Auszeichnung werden Filmschaffende geehrt, die sich mit ihren gesellschaftspolitischen Werken für Menschenrechte und Frieden einsetzen. Die Stadt muss sich finanziell und organisatorisch an diesem – mit dem Wirken des Münchner Regisseurs Bernhard Wicki verbundenen Preis – beteiligen, damit er der Stadtgesellschaft als kultureller Höhepunkt erhalten bleibt. München wird durch die humanitäre Ausrichtung der Preisverleihung wirklich zu einem Ort der Völkerverständigung“, sagt Stadtrat Richard Quaas, kulturpolitischer Sprecher der CSU-Fraktion.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s