Statement von Stadtrat Manuel Pretzl zur Einführung des staatlichen Zuschussprogramms für die Beschaffung von Elektrobussen

Manuel Pretzl
Manuel Pretzl

Der Münchner Merkur berichtet heute, dass der Freistaat Bayern ein Zuschussprogramm von 1,6 Mio. Euro aufsetzt, um den Kommunen den Umstieg auf E-Busse schmackhaft zu machen.

„Wir begrüßen diese Maßnahme außerordentlich, flankiert sie doch genau unsere im Elektromobilitätspaket vom August gestellten Forderungen, eine erste E-Bus-Linie zu betreiben und den sukzessiven Umstieg auf emissionsfreie Busse anzustoßen. Die MVG soll schnellstmöglich prüfen, wie die Stadt München diese zusätzlichen Fördermittel bekommen kann. Auch wenn die Technik derzeit noch nicht reif für einen Serienbetrieb ist, gehört der E-Mobilität die Zukunft. Wir und unser kommunaler Verkehrsbetrieb müssen deshalb alles dafür tun, unsere Vorreiterrolle bei der Förderung dieser innovativen Technologie auszubauen. Die E-Mobilität ist ein Schlüssel zur Luftreinhaltung und zur Lärmreduzierung in München“, so Stadtrat Manuel Pretzl, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s