Anfrage: Sexuelle Übergriffe beim Rathaus-Clubbing

Aufklärung der Vorfälle beim Rathaus-Clubbing © Adiano / Fotolia
Aufklärung der Vorfälle beim Rathaus-Clubbing
© Adiano / Fotolia

Die Süddeutsche Zeitung und die TZ berichten in ihrer Ausgabe vom 1. Dezember 2016 von Übergriffen auf junge Frauen während des Rathaus-Clubbings „18.jetzt“ am 29.10.2016 . Die Medien berichten, dass es sich bei den Tätern angeblich um junge Flüchtlinge handeln soll, die jedoch mehr oder weniger zeitnah von Sicherheitskräften gestoppt werden konnten.

Ich frage den Oberbürgermeister:

1. Wie stellt sich der genaue Sachverhalt am Abend des Rathaus-Clubbing dar?

2. Wie viele Übergriffe gab es und wie ist der Sachstand der Ermittlungen?

3. Welche Maßnahmen haben die Sicherheitskräfte eingeleitet und welche Maßnahmen die Landeshauptstadt München als Gastgeber und Hausherr?

4. Wann wurden welche Institutionen über die Vorfälle informiert?

5. Welche Maßnahmen sind für zukünftige Veranstaltungen geplant, um eine Wiederholung zu verhindern?

6. Wie geht es den Opfern und welche Maßnahmen sind diesbezüglich seitens der Stadt geplant?

Manuel Pretzl, Stadtrat
stv. Fraktionsvorsitzender

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s