Antrag: Auf die Bretter auch im Münchner Westen!

Das Referat für Gesundheit und Umwelt wird beauftragt, im Münchner Westen durch die Installation von Einbauten eine geeignete Stelle für eine Flusswelle für Surfer zu schaffen.

Begründung:
An der Floßlände im Münchner Süden und im Eisbach in Münchens Mitte erfreuen sich viele Surfer und Zuschauer tagtäglich an stehenden Wellen. Surfen im Fluss ist ein absoluter Trend. Das führt an manchen Tagen zu langen Wartezeiten für die Surfer, die
durch eine weitere Welle reduziert würden.
Der Transport eines Surfbretts durch die halbe Stadt ist zudem auch nicht immer einfach zu bewerkstelligen. Deshalb wird gebeten, eine surfbare Welle auch im Westen der Landeshauptstadt München zu installieren. Als geeigneter Ort erscheint dafür z.B. der Würmkanal. Um hier – wie auch am Eisbach – begeistertes Zuschauen zu ermöglichen, soll wenn möglich ein Platz gefunden werden, der von einer Brücke oder einer Grünfläche gut einsehbar ist. Dafür käme wegen der Restaurierung des Spielplatzes die Fläche zwischen Würm und Würmkanal zwischen Ernsbergerstraße und Manzingerweg in Betracht.

 

Kristina Frank
Kristina Frank
Ulrike Grimm
Ulrike Grimm

kainz_heike_3

Johann Sauerer
Johann Sauerer

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s