Einigung beim Kulturstrand: Stadtrat trifft Letztentscheidung

Michael Kuffer
Michael Kuffer

CSU und SPD einigen sich auf ein Vorgehen beim Kulturstrand: Das Kreisverwaltungsreferat führt ein geändertes Auswahlverfahren durch und die abschließende Entscheidung über die Zulassung eines Betreibers obliegt dem Stadtrat auf Antrag des Referenten. Die CSU-Fraktion setzt sich damit mit ihrer Forderung durch, dem Stadtrat die Entscheidungshoheit zu gewähren.

Eine gute Nachricht für München: Durch die Einigung der Kooperationspartner kann der Kulturstrand heuer stattfinden. Ende Januar endet die Bewerbungsphase und das Kreisverwaltungsreferat wird nach Durchführung eines modifizierten Auswahlverfahrens dem Stadtrat einen geeigneten Kandidaten vorschlagen. Mit diesem Verfahren überwinden wir rechtliche Bedenken und garantieren eine qualifizierte Entscheidungsfindung.

„Der beliebte Kulturstrand ist eine attraktive Münchner Veranstaltung, die neben dem geselligen Beisammensein einem kulturellen Anspruch genügen soll. Durch die Letztentscheidung des Stadtrat tragen wir der Diskussion um eine verträgliche Nutzung der sensiblen Isarauen und dem politischen Diskurs vor Ort Rechnung. Das von uns forcierte und schließlich beschlossene Verfahren trägt somit zur allgemeinen Befriedung im Verfahren bei, damit die Münchner ihre Strandveranstaltung genießen können“, sagt Stadtrat Michael Kuffer, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und Sprecher der CSU-Fraktion im Kreisverwaltungsausschuss.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s