CSU-Fraktion lehnt Flexi-Wohnheim an der Ständlerstraße ab

Die Kooperationspartner im Münchner Rathaus haben sich nach Diskussionen gegen den den Bau eines sog. Flexi-Wohnheims an der Ständlerstraße 38 entschieden. Der Grund: Die Sozialstruktur im Umfeld verträgt kein weiteres großes Sozial-Wohnprojekt.

In München gilt der Grundsatz, dass Gemeinschafts- oder Flüchtlingsunterkünfte sowie sozialer Wohnungsbau und „Wohnen Für Alle“-Vorhaben gleichmäßig über ganz München verteilt werden. Die Sozialstrukturen in der jeweiligen Umgebung müssen solch große Einrichtungen und deren Bewohner auffangen können und dürfen nicht über die Gebühr belastet werden. Unverständlicherweise hat die Verwaltung dennoch den Bau eines Flexi-Wohnheims für Wohnungslose und anerkannte Flüchtlinge vorgeschlagen. Sie hat es der Politik überlassen, diesen ungeeigneten Standort abzulehnen. Außerdem ist es das erste Projekt seit langer Zeit, das nicht genehmigt wurde.

Manuel Pretzl
Manuel Pretzl

„Ganz klar: Unsere Flächenreserven für Unterkünfte und Wohnbauprojekte in München sind endlich. Trotzdem müssen wir uns ganz genau überlegen, wo wir welche Projekte ansiedeln. In Ramersdorf haben die Anwohner vollkommen recht, wenn sie eine weitere soziale Einrichtung an dieser Stelle ablehnen. Dieser Meinung schließen wir uns an. Das hat nichts mit Parteipolitik, sondern mit bürgernaher Einsicht zu tun. Im Übrigen arbeitet die Verwaltung der Politik zu und diese entscheidet abschließend“, sagt Stadtrat Manuel Pretzl, Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion.

Marian Offman
Marian Offman

„Die sozial schwächeren Menschen sollen integriert werden. Voraussetzung dafür ist auch die Akzeptanz dieser Unterkünfte durch die Anwohner. Der Standort Ständlerstraße ist nicht optimal, weshalb wir für das Flexi-Wohnheim einen anderen Platz finden wollen. Wir sind weiterhin für den Bau solcher sozialen Wohnprojekte, was der Beschluss zahlreicher anderer Vorhaben nachhaltig beweist“, so Stadtrat Marian Offman, integrationspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s