Interfraktioneller Antrag: Verstärkte Kontrollen im Münchner Schlachthof

Verstärkte Kontorllen im Münchner Schlachthof © rcfotostock / Fotolia
Verstärkte Kontrollen im Münchner Schlachthof
© rcfotostock / Fotolia

Die Stadtverwaltung verstärkt im Münchner Schlachthof die Belange des Tierschutzes:

  • Eine vollständige Videoüberwachung soll die Betäubung und Tötung der Tiere lückenlos dokumentieren.
  • Zur Intensivierung der Überwachung des Schlachtvorgangs wird pro Schlachthalle (Rinderhalle und Schweinehalle) je ein/e zusätzliche/r amtliche/r Tierarzt/Tierärztin eingesetzt.
  • Wegen des aufgrund der intensivierten tierärztlichen Überwachung zu erwartenden Verwaltungsmehraufwands ist das Personal in den zuständigen Sachgebieten des Kreisverwaltungsreferats im erforderlichen Umfang zu verstärken.
  • Der finanzielle Mehrbedarf ist für den Haushalt 2018 anzumelden.

Begründung:


Bei der Schlachtung von Rindern und Schweinen sind verschiedene, tierartabhängige Stationen zu überwachen. Hierbei geht es darum, den Tieren unnötige Schmerzen und Leiden im Rahmen des Betriebs zu ersparen. Die bei der Landeshauptstadt München beschäftigten und somit unabhängigen Amtstierärztinnen und Amtstierärzte führen diese tierschutzrelevanten Kontrollen im Münchner Schlachthof durch. Eine durchgängige Überwachung des Schlachtvorgangs erfordert eine personelle Verstärkung bei der tierärztlichen Überwachung, gerade bei der Betäubung. Nur die Möglichkeit zur nachträglichen Auswertung der Videoüberwachung und ein entsprechend ausgebauter Verwaltungsvollzug stellen sicher, dass Tierschutzaspekte weiter optimiert werden.
SPD-Fraktion
CSU-Fraktion – Dr. Evelyne Menges, Sabine Pfeiler, Johann Stadler
Fraktion Die Grünen – rosa liste
FTB-Fraktion

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s