Ringbahn: Heute schon planen

Ringbahn: Heute schon planen
© focus finder / Fotolia

Die CSU-Stadtratsfraktion setzt sich mit ihrem Antrag „Prüfung und Freihaltung von Flächen für eine Ringbahn“ für den Ausbau des Münchner ÖPNV ein.

Die Idee einer Ringbahn für den Schienenpersonennahverkehr in München ist nicht neu. Für die CSU-Fraktion ist jedoch jetzt der Zeitpunkt günstig, eine Realisierung zu prüfen und Flächen dafür freizuhalten. München und die Metropolregion wachsen kontinuierlich weiter an und die Belastbarkeit des bestehenden Systems hat Grenzen. Trotz des Baus der 2. S-Bahn-Stammstrecke ist es klug, bereits heute weitere Ausbauoffensiven zu prüfen, um das sternförmig angelegte ÖPNV-Netz mit Tangentialverbindungen zu ergänzen. Für diese Maßnahmen müssen Flächen reserviert werden, damit sie nicht bei Nachverdichtungen oder städtebaulichen Entwicklungen anderweitig verplant werden.

Die Ringbahn soll entlang bestehender Bahntrassen und Straßen entstehen, damit die Eingriffe in das Stadtgebiet so gering wie möglich gehalten werden. Die vorhandenen Bahnhöfe entlang der S-Bahnen sollen als Umsteigemöglichkeiten für U-Bahn und Trambahn genutzt werden. Natürlich dürfen die Planungen nicht die Bauprojekte Landshuter-Allee-Tunnel und Verlängerung der U 5 nach Pasing verzögern. Die Ringbahn muss außerdem mit einer verbesserten Flughafenanbindung kompatibel sein.

Johann Sauerer

„Aus der Erfahrung mit den Planungen zur 2. S-Bahn-Stammstrecke wissen wir, welch langen Vorlauf Personennahverkehrs-Projekte haben. Wir drängen daher auf den Planungsbeginn und entsprechende Flächenreservierungen für eine Ringbahn. München muss heute an die Infrastruktur von morgen denken“, fordert Stadtrat Johann Sauerer, verkehrspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion.

Prof. Dr. med Hans Theiss

„Die Vorteile der Ringbahn liegen auf der Hand: Kapazitätsausweitung des bestehenden Schienenpersonennahverkehrs, bessere bzw. schnellere Umsteigeverbindungen, attraktive Alternative zum motorisierten Individualverkehr und Ausweichoption zur S-Bahn-Stammstrecke. Der ÖPNV muss im Gleichklang mit der Großstadt wachsen, um eine echte Alternative zum Straßenverkehr zu sein“, sagt Stadtrat Prof. Dr. Hans Theiss.

2 Gedanken zu “Ringbahn: Heute schon planen

  1. Jetzt, wo sie Ihren Tunnel gegen jede Vernunft haben und das Geld weg ist, kommen Sie mit dem Ring daher. Laut Erwin Huber doch angeblich eine Idee erst für das nächste Jahrhundert? Nun nach 20 Jahren Tunnelplanung, wo allein dafür schon Millionen von Steuergeldern verbraten worden sind, haben Sie endlich einen eigenen Antrag zu einer „Ringbahn“ im Stadtrat eingebracht. Gestandene und vernünftige Verkehrsplaner schlagen eben diese schon seit über 20 Jahren vor. Doch leider kommt Ihr Antrag viel zu spät, lange nach der Unterzeichnung des Vertrags zur Tieftunnelfinanzierung. Man fragt sich wirklich, warum Sie eigentlich erst jetzt darauf kommen. Wenn der Tunnel viele Millarden verschlingen wird, woher soll das Geld für einen zusätzlichen Ringbahnausbau denn kommen? Der Steuerzahler wird’s schon richten? Warum wählte man nicht gleich die viel günstigere Ringlösung mit viel mehr neuen Knotenpunkten und Möglichkeiten? Statt den 3 milliardenteuren Haltestellen an bereits bestehenden Bahnhöfen, ohne jegliche Schaffung neuer, sinnvoller Knotenpunkte? Die Erfahrungen aus Stuttgart ’21 und BER reichen wohl noch nicht, der Tieftunnelbau München ’26 (bis 30) wird das gleiche Finanz- und Verkehrsdesaster für ganz München werden und NICHTS bringen – außer Taktverlangsamung und Verkehrschaos unter- und oberirdisch durch 8-12 Jahre Großbaustellen. Davon haben wir jetzt schon mehr als genug.

    Gefällt mir

    • Sehr geehrte Frau Roth,

      Sie haben sich zu unserem Antrag „Ringbahn“ geäußert.
      Wir sind der Ansicht, dass beide Projekte realisiert werden müssen. Da die Planungen für diese Verkehrsprojekte sehr lange dauern, muss die Finanzierung wohl nicht in nächster Zeit erfolgen.

      Mit freundlichen Grüßen

      Ihre CSU-Fraktion

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s