Liberalisierung der Freischankflächen-Regelungen

Nach Antrag der Kooperationspartner CSU und SPD dürfen Betreiber von Freischankflächen diese künftig von April bis September an Freitagen, Samstagen und Tagen vor Feiertagen bis 24 Uhr öffnen. Insgesamt werden die Beschränkungen der Freischankflächen liberalisiert.

Thomas Schmid

Das Kreisverwaltungsreferat (KVR) hat bislang gute Erfahrungen mit der Ausweitung der Freischankflächenöffnung in den Sommermonaten von 23 auf 24 Uhr gemacht. Beschwerden blieben weitestgehend aus. „Genau deshalb haben wir uns für die Ausweitung auf April, Mai und September ausgesprochen. Bei schönem Wetter sollen die Wirte Gelegenheit bekommen, auch in diesen Monaten die vollen Biergärten länger zu bedienen. Ein gerechter Ausgleich für die Regentage im Sommer. Wirte und Gäste profitieren von dieser Regelung gleichermaßen“, findet Stadtrat Thomas Schmid.

Richard Quaas

Auch dem CSU-Antrag, mehr Grün und Blumen in Münchens Straßen möglich zu machen, kommt das KVR nach. Pflanzenkübel dürfen innerhalb der genehmigten Freischankflächen erlaubnisfrei aufgestellt werden, wenn sie leicht zu transportieren sind. „Grünpflanzen und Blumen lockern das Bild der gepflasterten Innenstadt optisch auf. Wir erhoffen uns durch diese Maßnahme eine weitere Aufwertung des Straßenbildes. Die Verwaltung sollte sich wirklich nur einmischen, wo Handlungsbedarf besteht. Die Liberalisierung der Auflagen begrüßen wir ausdrücklich“, sagt Stadtrat Richard Quaas.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s