Antrag: Ausbau der nördlichen Dachauer Str. – Entlastung der Bürger durch Vermeidung von unnötigen Sperrungen

Die geplante Sanierung der nördlichen Dachauer Straße zwischen Bahnunterführung und Max-Born-Straße ist in die Gesamtbaumaßnahme Eisenbahnüberführung Dachauer Straße einzubeziehen.

Begründung:

Der Bauausschuss vom 04.07.2017 hat für die Eisenbahnüberführung Dachauer Straße die Planung der Vorzugslösung mit lichter Höhe von 4,50 m sowie die Vorplanung für die Verkehrsanlagen im Zuge des Neubaues der Eisenbahnüberführung Dachauer Straße durch die DB genehmigt.

Der Neubau der Unterführung und die Sanierung der Dachauer Straße zwischen Bahnunterführung und Max-Born-Straße müssen als Gesamtbaumaßnahme betrachtet und zusammen durchgeführt werden. Es macht keinen Sinn, die Unterführung auszubauen, die nördliche Dachauer Straße aber in ihrem sanierungsbedürftigen Zustand zu belassen.

Durch die Einbeziehung in die Gesamtbaumaßnahme kann zudem ein zweites jahrelanges Verkehrschaos vermieden werden und es sollte möglich sein, die Sanierung für die Anlieger kostenneutral durchzuführen.

Kristina Frank
Heike Kainz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s