Statement von Stadträtin Heike Kainz zum vorhabenbezogenen Bebauungsplan für das Diamaltgelände

Heike Kainz

„Ich freue mich, dass wir heute den Bebauungsplan für das Diamaltgelände auf den Weg gebracht haben. Dort entsteht ein einzigartiges neues Wohngebiet für ca. 730 Wohneinheiten. Attraktive Wohnungen schaffen einen guten Übergang von der kleinteiligen Bebauung zu den gewerblich und industriell genutzten Gebieten in Allach. Was mich besonders freut ist, dass uns der Erhalt und die Integration der in München seltenen Industriedenkmäler Kesselhaus, Suppenwürze und Werkstätte der ehemaligen Diamalt AG gelungen ist. Auch bleibt der wertvolle Baumbestand weitgehend erhalten. Ein Fortschritt für das viele Jahre brachliegende Gebiet“, sagt Stadträtin Heike Kainz.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s