Rathaus-CSU optimiert Grüne Welle

Johann Sauerer
Johann Sauerer

Die CSU-Stadtratsfraktion kümmert sich um besseren Verkehrsfluss auf Münchner Straßen. Unsrem Antrag, die Grüne Welle weiterhin auszubauen, wurde im Kreisverwaltungsausschuss zugestimmt.

Die Verwaltung bestätigt die Tatsache, dass ein optimierter Verkehrsfluss vor allem auf den Hauptstraßen zur Schadstoffreduzierung beiträgt. Es gibt einen Zusammenhang zwischen der Schadstoffreduzierung und der Reduzierung von Standzeiten mit gleichzeitiger Erhöhung der Reisegeschwindigkeiten. Wie im CSU-Stadtratsantrag vom 20.02.2017 gefordert, wird die Grüne-Welle-Optimierung weiter vorangetrieben.

„Alle profitieren von der Grünen Welle: Autofahrer kommen zügiger voran und für die Anwohner reduziert sich die Schadstoffbelastung. Unser Ansatz ist richtig, weshalb wir den Ausbau so schnell wie möglich vorantreiben möchten. Ein Fokus liegt auf der Verkehrssituation im Münchner Westen, von Freiham bis Pasing. Ampeln an jeder Kreuzung verhindern das Vorankommen auf Bodenseestraße und Landsberger Straße. Mit der Besiedelung von Freiham erwarten wir hier eine massive Verkehrszunahme. Bis zum Einzug der ersten Bewohner muss die Grüne Welle funktionieren, sonst droht ein Verkehrskollaps“, sagt Stadtrat Johann Sauerer, verkehrspolitischer Sprecher der CSU-Fraktion.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s