Antrag: Kinderfreundliche Toiletten I

Der Stadtrat möge beschließen:

Auf öffentlichen Damen- und Herrentoiletten sowie Damen- und Herrentoiletten der Münchner Verkehrsbetriebe werden Kinderstühle (zum sicheren Absetzen des Kindes, während man selbst auf der Toilette ist) zur Verfügung gestellt oder auf familienfreundlichen Kabinen fest installiert.

Begründung:

Die Münchner Partnerstadt Sapporo ist uns in puncto Kinderfreundlichkeit im öffentlichen Raum um einiges voraus: Kinderfreundliche Toiletten erleichtern den Toilettengang, v.a. wenn man mit Kindern alleine unterwegs ist.

Benutzt die Begleitperson selbst die Toilette, wird das Kind kurzzeitig in einen Kinderstuhl in der Kabine gesetzt. In den meisten Toiletten findet kein Kinderwagen Platz, weshalb Kleinkinder getragen werden müssen. Möchte man selbst die Toilette benutzen, steht man vor einem Problem: Das Absetzen der Kinder auf dem Boden ist auf öffentlichen Toiletten mitunter sehr unhygienisch. Kinderstühle oder ähnliche Sitzvorrichtungen ermöglichen ein kurzes Absetzen der Kleinkinder.

München sollte sich am japanischen Vorbild orientieren und ebenfalls solche Vorrichtungen installieren.

Dr. Evelyne Menges
Kristina Frank
Kristina Frank
Alexandra Gaßmann
Alexandra Gaßmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s