Rathaus-CSU führt monatliche Bürgersprechstunde ein

Studierende der Ludwig-Maximilians-Universität haben untersucht, warum Menschen der Kommunalwahl fernbleiben und wie man sie wieder für Kommunalpolitik begeistern könnte. Die CSU-Stadtratsfraktion reagiert mit der Einführung einer monatlichen Bürgersprechstunde im Rathaus auf den Wunsch der Befragten, den Wählern mehr Einblick in die politischen Geschehnisse zu geben und den direkten Kontakt mit Stadtratsmitgliedern herzustellen.

2014 gingen nur 42 % aller Stimmberechtigten zur Kommunalwahl, um Stadtrat, Bürgermeister und Bezirksausschuss zu wählen. Der Stadtrat wollte deshalb wissen, warum die Wahlbeteiligung derart niedrig ist und was man gegen diese Politikverdrossenheit tun kann. Die Befragten warfen den Münchner Politikern vor, sich zu wenig vor Ort blicken zu lassen. Außerdem sind vielen Menschen die politischen Entscheidungsfindungsprozesse in der Stadt nicht klar. Aufklärungs- und Bildungsarbeit könnte hier Abhilfe schaffen.

„Sinkende Wahlbeteiligung schadet der Demokratie. Deswegen müssen alle demokratischen Parteien überlegen, wie Politik insgesamt wieder attraktiver werden kann. Das gilt insbesondere für die kommunale Ebene. Die Bürgersprechstunde der CSU-Fraktion ist ein weiteres Angebot an die Bürgerinnen und Bürger, sich aktiv mit ihren Vorschlägen einzubringen. Wir wollen dadurch den Austausch zu kommunalpolitischen Themen intensivieren und mehr zur Diskussion über die Stadtpolitik einladen“, so Bürgermeister Josef Schmid.

„Für die CSU sind diese Ergebnisse ein Weckruf. Es ist die Aufgabe der Politik, Nichtwähler zum Wählen zu motivieren. Wir wollen Politik greifbar machen, indem wir monatlich eine Bürgersprechstunde in den Fraktionsräumlichkeiten im Rathaus anbieten. Die Parteien brauchen Ideen, um Menschen für die Geschehnisse in der Stadt zu begeistern. Wir hoffen, dass dieses Angebot angenommen wird. Denn wir sagen ganz deutlich: Nur über Politiker zu meckern bringt nichts, wenn man sich nicht einbringt“, sagt Stadtrat Manuel Pretzl, Fraktionsvorsitzender der CSU-Fraktion.

Die CSU-Fraktion arbeitet derzeit an einem Konzept für die Einführung einer monatlichen Bürgersprechstunde. Nähe Information zu Terminen und Teilnahmevoraussetzungen werden vor den Sommerferien bekanntgegeben.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s