Differenzierte Spielraumgestaltung

Das Baureferat, die Arbeitsgruppe „Gendergerechte Spielraumgestaltung“, die Stadtratskommission zur Gleichstellung von Frauen und die Spielraumkommission haben sich Gedanken über gendergerechte Spielplatzgestaltung gemacht. Auf die konkreten Bedürfnisse von Mädchen und Buben soll bei den Planungen von Spielplätzen eingegangen werden. Der CSU-Fraktion ist vor allem wichtig, dass Kinder miteinander spielen.

Man versteht nicht sofort, was mit dem Begriff „gendergerechte Spielplatzgestaltung“ gemeint ist. Die Stadt München möchte die Gestaltung der Spielplätze und Spielräume an den unterschiedlichen Bedürfnissen von Mädchen und Buben ausrichten. Bei der Auswahl und Anbringung von Spielangeboten sowie der Gestaltung der Flächen soll darauf geachtet werden, was die Kinder annehmen.

Beatrix Burkhardt
Beatrix Burkhardt

„Wichtig ist uns vor allem, dass in unserer verdichteten Stadt und bei Quartiersplanungen ausreichend viele Spielräume geplant und gebaut werden. Wir brauchen diese Räume und Flächen für Kinder, damit sie ihre Interessen und ihre Kreativität ausleben können. Es ist richtig, dass Mädchen und Jungs unterschiedliche Vorstellungen davon haben, was gute Spielplätze ausmacht. Deshalb ist es toll, dass Kinder bei den Planungen einbezogen werden und am Entstehungsprozess teilhaben. Ziel ist es, dass Jungen und Mädchen gemeinsam das Angebot annehmen und entsprechend ihrer Bedürfnisse Spaß am Spiel haben“, sagt Stadträtin Beatrix Burkhardt, Vorsitzende der Spielraumkommission.

Sebastian Schall

„Wir wollen vor allem Spielplätze bauen, auf denen Kinder gerne miteinander spielen. Sie sollen sich wohlfühlen, weshalb wir uns sowohl um die Spielgeräte, als auch um die Gestaltung der Plätze Gedanken machen. Es kann nicht nur Bolzplätze geben, sondern auch weitaus differenzierte Räume. Gute Beleuchtung und verzweigte Wegebeziehungen sind Mädchen wichtig, die wir zum Spielen aktivieren wollen. Wir möchten den Kindern interessante Flächen anbieten und können uns gut vorstellen, entsprechend gesicherte Spielflächen auf Dächern einzurichten“, fordert Stadtrat Sebastian Schall.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s