Antrag: Münchner Symphoniker retten!


Münchner Symphoniker retten!
© stokkete / Fotolia

Der Stadtrat möge beschließen:
Das Kulturreferat wird gebeten, dem Stadtrat einen Finanzierungsvorschlag zu unter-breiten, durch den der Fortbestand der Münchner Symphoniker gesichert werden kann.

Begründung: Weiterlesen

Großmarkthalle bleibt in Sendling! Für den Neubau wird ein privater Investor gesucht


Kristina Frank

Die neue Großmarkthalle wird am Standort in Sendling gebaut – das ist die wichtigste Nachricht aus dem heutigen Kommunalausschuss. Ein privater Investor soll die Halle bauen und an die Stadt vermieten, zur Weitervermietung an die Händlerschaft.

Das Kommunalreferat hat dem Kommunalausschuss ein umfassendes Nutzerbedarfsprogramm vorgelegt. Untersuchungen haben ergeben, dass der Neubau der neuen Obst- und Gemüsehalle zwischen Schäftlarnstraße und Thalkirchner Straße netto 105 Mio. Euro kosten würde, die Gesamtprojektkosten werden mit rund 148 Mio. Euro beziffert. Die Kooperationspartner CSU und SPD haben sich in einem umfassenden gemeinsamen Änderungsantrag darauf verständigt, keinen Generalunternehmer zu suchen, der das Projekt für die Stadt baut. Stattdessen wird mit einer Ausschreibung ein privater Investor gesucht, der die Halle planen, bauen und instandsetzen soll. Die Stadt wird die neue Großmarkthalle anschließend anmieten, um sie zu verträglichen Preisen an die Händler weiterzuvermieten. Weiterlesen

Stadträtin Kristina Frank soll neue Kommunalreferentin werden


Kristina Frank

Die CSU-Stadtratsfraktion schlägt Stadträtin Kristina Frank als neue Kommunalreferentin vor.

Kommunalreferent Axel Markwardt geht Mitte nächsten Jahres in den wohlverdienten Ruhestand. Das Vorschlagsrecht zur Nachbesetzung für das Immobilien- und Betriebsreferat der Landeshauptstadt München – samt der Eigenbetriebe Abfallwirtschaftsbetrieb, Markthallen München, Stadtgüter München und Städtische Forstverwaltung – liegt bei der CSU-Fraktion. Stadträtin Kristina Frank wird als Nachfolgerin nominiert. Die Wahl durch die Stadtratsvollversammlung soll diesen Herbst stattfinden. Weiterlesen

Veranstaltungen in München: Stadt bewilligt höhere Zuschüsse


Kristina Frank

Um die Kostenbelastung bei meist ehrenamtlich organisierten Veranstaltungen zu reduzieren, hat der Verwaltungs- und Personalausschuss heute höheren Zuschüssen und weitgehenden Aufrechnungsmöglichkeiten durch die beteiligten Dienststellen zugestimmt. Die CSU-Fraktion ist sehr zufrieden mit dieser Entwicklung.

Auf jeden Veranstalter kommen enormen Kosten zu, sobald die Genehmigung der Stadt samt Auflagen eintrifft. Aufgrund der zunehmenden Sicherheitsauflagen steigen vor allem die Sicherheitskosten für Securitys und Sicherheitskonzepte. Hinzu kommen die Verwaltungsgebühren für Genehmigung und Sondernutzung. Weiterlesen

Statement von Stadträtin Kristina Frank zum Antrag „Stand Up Paddling (SUP) auf dem Olympiasee“


Kristina Frank

„Der Olympiasee eignet sich perfekt für die Trendsportart Stand Up Paddling, denn er ist ruhig, flach und gut erreichbar gelegen. Gerade Anfängern kommen diese idealen Bedingungen sehr gelegen. Beim Action- und Fun-Sportfestival Munich Mash im Juni war die Begeisterung für die unkomplizierte Wassersportart dementsprechend groß. Der Olympiasee ist quasi ein „SUPer“ Trainingsgelände für Stehpaddler, weshalb die Nutzung unbedingt erlaubt werden soll“, sagt Stadträtin Kristina Frank, stellvertretende Fraktionsvorsitzende und sportpolitische Sprecherin der CSU-Fraktion.

Antrag: Würm – Verbesserung der Erholungsfunktion Realisierung eines Beachvolleyballplatzes am Bolzplatz Mergenthaler Str.


Der Stadtrat möge beschließen:

Die Landeshauptstadt München baut, auf dem freien Gelände nördlich oder westlich des Bolzplatzes an der Würm auf Höhe der Mergenthaler Str. einen oder zwei Beachvolleyball-plätze.

Begründung: Weiterlesen